Kann man mitten im (Berufs-) Leben noch einmal den Weg ändern, Routinen aufbrechen, Neues hinzufügen? Den Weg so umschreiben, wie es einem gefällt – geht das?

Wir müssen nicht zu Pipi Langstrumpf mutieren und unseren Job kündigen, um Varianten von Tätigkeitsfeldern zu entwicklen und einmal genauer auf schlummernde Talente,  Werte, Interessen und Kompetenzen zu schauen.

Wir kreieren eine Regieanweisung an uns selbst, um die nächsten Etappen zu beschreiten und überprüfen in Folgeterminen neue Ansätze und tauschen zielgerichtet Ideen für weitere Schritte aus.

Ich freu mich auf Dich.

Die nächsten Termine

Auf Anfrage

Für gymnasiale Oberstufe in der Hansestadt Hamburg auch Zentralorientierungsseminare (ZOS) zur Berufs- und Tätigkeitsfelderfindung (30 Stunden)